Baumpflanzaktion

Die 10 Kommunen des Klimaschutznetzwerks treten in einem Baumpflanz-Wettkampf gegeneinander an, um bis zum 30.11.2023 so viele Bäume wie möglich zu pflanzen.

Laubbaum

2 Punkte pro gepflanztem Baum

Nadelbaum

1 Punkt pro gepflanztem Baum

In Ortslage gepflanzt

1 Extra Punkt

Die Abstufung ergibt sich, da Laubbäume mehr CO2 als Nadelbäume speichern. Bei Bäumen, welche in Ortslage gepflanzt werden erhält die Kommune einen Extrapunkt, da diese Pflanzungen meist aufwendiger und kostspieliger sind, als Pflanzungen außerhalb des Orts. Außerdem tragen Bäume in Ortslage zu einem besseren Ortsklima bei.

Der Hintergrund

Der Klimawandel wird von Tag zu Tag spürbarer, auch in Deutschland. Da auch wir, als Klimaschutznetzwerk, unseren Beitrag gegen den Klimawandel leisten wollen, starten wir als Klimaschutznetzwerk eine Baumpflanzaktion!
In einem kleinen Baumpflanz-Wettkampf, treten die 10 Kommunen des Klimaschutznetzwerks „DieKlima10“ gegeneinander an.

Ziel des Wettbewerbs ist es, im Zeitraum vom 01.08.2021 bis 30.11.2023 so viele Bäume wie möglich zu pflanzen. Die gepflanzten Bäume werden über ein Bewertungssystem erfasst. Da es bei dieser Aktion vor allem um die Speicherung des CO2 geht, werden die gepflanzten Bäume je nach Art unterschiedlich bewertet (s. oben).

Nach Ablauf des Zeitraums erhalten die ersten drei Kommunen, mit den meist gesammelten Punkten eine Auszeichnung.

Kleinostheim pflanzt bei Kindergrippe am 16.09.21 28 Laubbäume in Ortslage! Kleinostheim pflanzt bei Kita St. Markus 2 Laubbäume! Kleinostheim führt das Ranking aktuell mit 92 Punkten an.

Helfen Sie mit Ihre Kommune grüner zu machen!

Flächenpate

Für jede Baumpflanzung werden geeignete Flächen benötigt! Falls sie geeignete Flächen in Ihrem Besitzt haben und dort Bäume pflanzen möchten, melden Sie sich gerne bei uns!

Baumspende

Jeder Baum der gepflanzt werden soll, muss zu erst gekauft werden! Sie können durch die Finanzierung eines Baums Ihre Kommune finanziell unterstützen. (Ihr Name wird als Schild an dem Baum angebracht)

Baumpate

Bäume müssen gepflegt werden. Sie können uns finanziell, durch eine einmalige Spende helfen, oder Sie pflegen einen Baum ehrenamtlich! Ihre Spende wird zur Finanzierung der Pflege des Baums verwendet. (für beide Optionen erhalten Sie eine Urkunde)

Eigenpflanzung

Falls Sie freie Fläche auf Ihrem Grundstück haben und diese sich für eine Baumpflanzung eignet, verschönern Sie nicht nur Ihren Garten, sondern helfen uns und dem Klima!

Mithilfe bei Baumpflanzaktionen

In den nächsten Jahren werden einige Baumpflanzaktionen (Aufforstungen, Neuanlage von Wald etc.) in „Name Kommune“ durchgeführt. Hierzu benötigen wir Sie! Durch tatkräftige Mithilfe bei den Pflanzungen tragen Sie erheblich zum Erfolg jeder Baumpflanzaktion und des gesamten Projekts bei!

Falls Sie mithelfen möchten, melden Sie sich bitte bei Ihrer Kommune und informieren Sie diese über Ihr Interesse.

Baumpflanzaktion unterstützen

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.